Logo

Herbstzeit – Zeit der hohen jüdischen Feste

Radio
Life Channel
Simchat Tora | (c) 123rf
19.10.2019
Rabbi Chaim Drukman erzählt von der «besten Zeit des Jahres».
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im Tischri, dem ersten Monat gemäss dem bürgerlichen jüdischen Kalender, finden gleich mehrere Feste des Judentums statt: das Neujahrsfest «Rosch ha-Schana», der Versöhnungstag «Jom Kippur», das Laubhüttenfest «Sukkot» und das Fest der Tora «Simchat Tora». Und da Tischri in die Zeit von September/Oktober fällt, finden diese Feste entsprechend im Frühherbst statt.

Rabbi Chaim Drukman von der Chabad-Bewegung Zentralschweiz bezeichnet denn diese Zeit auch als «Hochsaison» und «seine beste Zeit des Jahres». Für ihn und seine Frau bedeuten die Feste viel Arbeit einschliesslich Administration, aber natürlich auch Freude.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Garage Reusser | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Die Schöpfungszeit feiern

Das Pendant zu Weihnachten und Ostern

Schlaue Sprüche: Vermögen als feste Stadt

Wir Schweizer schätzen Sicherheit und sichern uns finanziell gern ab.
Mehr «Im Brennpunkt»
Was notwendig ist, damit Menschenhandel in der Schweiz wirksam bekämpft werden kann.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten