Logo

Grenzen – Kindern Grenzen setzen

Radio
Life Channel
Gespräch unter vier Augen zwischen Mutter und Sohn | (c) 123rf
02.03.2020
Grenzen geben Sicherheit und Halt.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Kinder sind geborgen, wenn sie Grenzen erfahren können. Bereits der Mutterleib des ungeborenen Kindes ist ein begrenzter Raum. Wenn Eltern ihren Kindern angemessene Grenzen setzen, erkennen sie deren Wert an, weil sie sie schützen wollen.

Grenzen laden zum Testen ein, die Kinder entdecken sich dabei selber. Sie testen ihre eigene Kraft und Fähigkeiten. Grenzenlosigkeit hingegen überfordert.

 

Grenzen

Sie tauchen in unserem Leben in verschiedenen Formen auf: Seien es Landesgrenzen, religiöse, körperliche, seelische oder beziehungsmässige Grenzen. Sie können Hoffnungslosigkeit auslösen oder ein Gefühl von Geborgenheit schenken.

Wo sind Grenzen wichtig, wo sollten sie überwunden werden? Diesen Fragen gehen wir in den Beiträgen dieser Serie nach.

Wir wollen wissen, wie wichtig es ist, dass wir uns unserer eigenen Grenzen bewusst sind, und zeigen verschiedene Organisationen und Menschen, die sich dafür einsetzen, dass Grenzen überwunden werden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Grenzen setzen lernen

Wie, erklärt Beraterin und Coach Sibylla Haas.

Grenzen – Soziale Ängste überwinden

Wenn man sich davor fürchtet, angeschaut oder angesprochen zu werden.
Mehr «Im Brennpunkt»
Die Einschätzung von Andrea Colandrea, Reporter für die Tessiner Zeitung «Corriere del Ticino».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten