Logo

Geoengineering – Massnahmen gegen den Klimawandel

Radio
Life Channel
Aufforstung: Begutachten eines Setzlings | (c) 123rf
19.12.2019
Das Klima und die globale Erwärmung werden dabei bewusst geändert.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Emissionen wie Treibhausgase beeinflussen das Klima und die steigenden Temperaturen. Eines der Konzepte, um dem Klimawandel entgegenzutreten, ist Geoengineering. Dabei handelt es sich um einen «Überbegriff für Massnahmen, welche das Ziel haben, eine bewusste Änderung des Klimasystems anzustreben», erklärt Roger Ramer. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Sektion Klimapolitik beim Bundesamt für Umwelt.

Ziel dieser Massnahmen sei es, die von Menschen verursachte globale Erwärmung abzuwenden oder zumindest zu vermindern, so Ramer. Diese lassen sich in zwei Ansätzen gruppieren, welche unterschiedlich funktionieren:

  • Methoden, welche der Atmosphäre Kohlenstoffdioxid entziehen. Eine davon ist die Aufforstung von Wäldern.
  • Methoden, welche die Sonneneinstrahlung auf die Erde verringern (sogenanntes «Solar Radiation Management»).
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Geoengineering – Chancen und Risiken

Roger Ramer arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesamt für Umwelt.

Christen vereint gegen den Klimawandel

«christians4future» nennt sich eine Petition von verschiedenen Christen aus dem deutschen Bundesland Niedersachen.

Allianz kämpft gegen den Klimawandel

Sind Temperaturextreme wie der warme Herbst überhaupt normal?
Mehr «Im Brennpunkt»
Roger Ramer arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesamt für Umwelt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten