Logo

Damals, vor dem Frauenstimmrecht

Radio
Life Channel
11.03.2017
Buchautorin Franziska Rogger erzählt.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Während Frauen in Deutschland und Österreich 1918 das Wahlrecht erhielten und in den USA 1920, dauerte es in der Schweiz noch Jahrzehnte. Bei der ersten Volksabstimmung 1959 wurde das Frauenwahlrecht noch abgelehnt, erst beim zweiten Anlauf im Februar 1971 stimmten dann 65,7 Prozent der Männer dafür. Im Vorfeld mussten sich die Schweizer Frauen zusammenschliessen und dafür kämpfen.
 
Frauen und ihr Recht auf politische Teilhabe werden sowohl im neuen Kinofilm «Die göttliche Ordnung» als auch im Buch «Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte» von Franziska Rogger thematisiert. Im Beitrag erzählt die Autorin vom Kampf der Frauen im Vorfeld der Volksabstimmung von 1971.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Ferien am Meer | Half Page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Die Reformierten – ein Jahr vor dem Reformationsjubiläum

Die reformierte Kirche sieht sich mit diversen Herausforderungen konfrontiert

Angst vor dem Rampenlicht verloren

Als Jugendlicher wollte Pfarrer Claudius Zuber nicht vor Menschen stehen.
Mehr «Im Brennpunkt»
Autojournalist Martin Bartholdi berichtet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten