Logo

Corona-Krise: Alles in allem gut eingerichtet

Radio
Life Channel
16.04.2020
Radioassistentin Zippora Nater kommt schneller vorwärts, muss dafür mehr abklären.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Mitarbeitenden bei ERF Medien aus. Sie sind gefordert, ihren Berufs- und Familienalltag den veränderten Gegebenheiten anzupassen.

Zippora Nater ist Assistentin der Radioabteilung. Sie arbeitet vor allem mit dem Computer und kann ihre Aufgaben sehr gut auch zuhause erledigen.

Da die Frischverheiratete tagsüber allein ist, kommt sie mit ihrer Arbeit schneller vorwärts. Allerdings benötigt sie mehr Zeit, um offene Fragen abzuklären. Alles in allem hat sie sich nach einem Monat Homeoffice gut eingerichtet.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Nothilfe | Half Page
Anzeige
Mutig und frei | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Corona-Krise: Zeit für sich selbst fehlt

Radiomoderatorin Evelyne Gutknecht und ihre Familie sind mit einem veränderten Tagesablauf konfrontiert.

Corona-Krise: Verschiedene Rollen jonglieren

Radioredaktor Georg Hoffmann ist auch Hausmann und Teilzeit-Hauslehrer.

Das Life Channel Team: Zippora Nater

Die gute Fee in der Radio-Administration
Mehr «Im Brennpunkt»
Von Drogist, Naturheilpraktiker und Gesundheitsexperte Hanspeter Horsch
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten