Logo

Flüchtlinge in die Berufswelt integrieren

Radio
Life Channel
(c) Heilsarmee
25.06.2018
«HandsOn» der Heilsarmee bietet Ausbildung und Arbeitserfahrung.
 
In diesem Beitrag
Serie: Flüchtlinge
Thema: Gesellschaft

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Arbeitsintegrationsprojekt «HandsOn» der Heilsarmee will Flüchtlinge und Asylanten möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integrieren, nach dem Motto «Keine Zeit verlieren – integrieren». Das Projekt, welches vergangenes Jahr startete, vereint Ausbildung und Arbeit: Zum einen werden die Teilnehmerinnen in Deutsch, Mathematik und Computeranwendung unterrichtet, zum andern sammeln sie Arbeitserfahrung in einem Produktionsbetrieb. Wir sprachen mit Projektleiter Beat Habegger.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Mehr zum Thema

Flüchtlinge besser integrieren

Caritas Bern wird im nächsten Frühjahr eine Regionalstelle eröffnen.

Flüchtlinge besser in den Arbeitsmarkt integrieren

Caritas hat ein Positionspapier zur Integrationsagenda des Bundes publiziert.

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch