Logo

Caritas Zürich kämpft gegen verborgene Armut

Radio
Life Channel
(c) 123rf
02.11.2018
Nicht alle machen ihren Anspruch auf Sozialhilfe geltend.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gesellschaft
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Am 12. Armutsforum der Caritas Zürich vom 1. November standen diejenigen Menschen im Zentrum, welche sich im Alltag lieber nicht zeigen: Sie haben zwar ein Anrecht auf Unterstützung, fallen aber trotzdem durch die Maschen des Sozialhilfenetzes. Nebst den Menschen, welche laut Bundesamt für Statistik eine wirtschaftliche Sozialhilfe bezogen haben, gibt es eine Dunkelziffer an Personen, welche den Gang zum Sozialamt nicht antreten – aus verschiedenen Gründen.
 
Max Elmiger (Direktor Caritas Zürich) weist darauf hin, dass es schwierig ist, an die Betroffenen heranzukommen und dass sie sich erst melden, denn wenn es zu spät ist.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Anzeige
Sardinien | Half Page
Anzeige
New Year | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Mit Bildung gegen Armut in der Schweiz

So lautete das Thema des diesjährigen Armutsforums der Caritas Zürich.
Mehr «Gesellschaft»
Wir sprachen mit Geschäftsführerin Paola Gallo.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten