Logo

Zeckenimpfung im Winter?

Radio
Life Channel
| (c) Erik Karits/Unsplash
11.01.2021
Wegen der Impfung in drei Raten ist dies angebracht.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine Krankheit, welche durch den Stich einer Zecke übertragen wird. In der Schweiz dauert die Zeckensaison normalerweise von März bis November. Man könnte meinen, dass man mit der Impfung gegen FSME bis zum Frühling warten kann.

Die Zeckenimpfung benötigt allerdings eine Vorlaufzeit, weil sie in drei Raten verabreicht wird. Zwischen dem ersten und dem dritten Mal verstreichen zwischen acht und zwölf Monaten, wie Rahel Rohrer erklärt. Sie ist Mediensprecherin des Schweizerischen Apothekenverbands «pharmaSuisse». Um also für den Frühling gerüstet zu sein, ist deshalb ein Impfstart im Herbst oder Winter sinnvoll.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Willow | Preis bis April | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Tipps & Trends»
Die Freiheit, unseren Weg selbst bestimmen und querfeldein laufen zu können.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten