Logo

Wildtiere auf der Fahrbahn

Radio
Life Channel
Strassenschild warnt vor Wildtieren | (c) unsplash
13.10.2020
Wie man Wildunfälle verhindern kann und was man tut, wenn trotzdem einer passiert.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Aktuell stellen Wildtiere ein erhöhtes Risiko für Autofahrer dar. Im Herbst und auch im Winter ist die Gefahr grösser, weil die Tage kürzer werden und sich der Berufsverkehr immer mehr in die dunklen Tagesstunden verschiebt. Gerade in der Abend- und Morgendämmerung sind viele Wildtiere besonders aktiv und überqueren in Wildnähe die Strassen.

Daniel Graf, Mediensprecher des TCS, erklärt im Beitrag, worauf man in diesem Zusammenhang achten sollte. Es wird thematisiert, wie man eine Kollision verhindern kann, was beim Zusammensoss mit einem Wildtier zu tun ist und welche Schäden durch die Versicherung gedeckt sind.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Woods Optik | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Autoreifen – Fit für den Winter

Daniel Graf vom TCS gibt Tipps.

In der Fastenzeit auf das Auto verzichten

Einen Monat lang das eigene Gefährt in der Garage stehen lassen.
Mehr «Tipps & Trends»
Mit Pflanzen wie Hebe, Rebhuhnbeere und Purpurglöckchen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten