Logo

Shoppingpause: Stopp dem Konsumwahn

Radio
Life Channel
Einfach leer | (c) Zachary Staines/Unsplash
26.11.2021
Aus der Konsumspirale aussteigen
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Eine der Hauptideen der Shoppingpause ist, nicht noch mehr Güter anzuhäufen und aus der Konsumspirale auszusteigen. Ein Jahr lang keinen weiteren Besitz erwerben. Nur Dinge kaufen, die sofort verbraucht werden, wie Lebensmittel oder Hygieneartikel.

Dieses Konzept haben Martin Benz und seine Frau mit den gemeinsamen Kindern ein Jahr lang durchgezogen. Die ersten Tage und Wochen waren herausfordernd. Martin Benz erzählt, wie sich die Shoppingpause nachhaltig auf das Einkaufsverhalten der Familie ausgewirkt hat und wie sie sich auf die zweite Shoppingpause vorbereiten, welche im Januar 2022 startet. Eine Anregung der Familie Benz, das eigene Kaufverhalten zu prüfen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Patrick Jonsson | Half Page | Vorher
Anzeige
Zypern 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Martin Benz – Verliebt und vertieft in die Bibel

Er hat unkonventionelle und provokative Gedanken zur Bibel.

Porträt: Arnold Benz, Astrophysiker: «Gott hat Gefühle»

Arnold Benz ist Professor für Astrophysik an der ETH Zürich

Was die Schilddrüse mit Frieren zu tun hat

Unsere Schilddrüse als Thermostat
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch