Logo

Mit einer App gegen Zecken gewappnet

Radio
Life Channel
Zecken, die unheimlichen kleinen Tiere mit grosser Wirkung | (c) 123rf
23.05.2019
Entwickelt wurde sie von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Laut Bundesamt für Gesundheit kann die Zeckensaison je nach Witterung im März beginnen und im November enden. Sobald die Temperaturen über 8 bis 10 Grad ansteigen und es zudem feucht ist, werden die Tiere aktiv. Leider sind die kleinen Spinnentiere nicht harmlos, denn bei ihrem Stich können sie Krankheiten wie die Lyme-Borreliose und die Meningoenzephalitis übertragen.

Die Zecken-App bietet Prävention mit dem Smartphone. Entwickelt wurde sie von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Wir sprachen mit Werner Tischhauser, er ist Zeckenforscher und Mitentwickler der App.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
TDS Schnuppertage | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Mit einer App einfach Unterstützung organiseren

Mit der neuen App «Five up» können sich Organisationen, Privatpersonen und Freiwillige miteinander vernetzen.

«ShareTheMeal»: Eine App gegen den Hunger

Während der Mahlzeit einem hungernden Kind eine weitere Mahlzeit ermöglichen
Mehr «Tipps & Trends»
Zucker hat Auswirkungen unter anderm auf unser Gewicht und unsere Zähne.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten