Logo

In der Wohnung braucht’s Frischluft

Radio
Life Channel
Frischluft bitte! | (c) 123rf
22.03.2019
Wir sprachen mit Roger Weber, Spezialist für Innenraumklima beim Bundesamt für Gesundheit.
 
In diesem Beitrag
Thema: Ratgeber

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Frische Luft ist doch einfach herrlich, belebend und gesund. Aber warum bleibt die Luft in unserer Wohnung nicht einfach frisch? Das fragten wir Roger Weber, Spezialist für Innenraumklima beim Bundesamt für Gesundheit.

Er weist darauf hin, dass es verschiedene Quellen gibt, welche Verunreinigungen an die Luft abgeben. Zum einen sind da diverse Einrichtungsgegenstände und Materialien wie beispielsweise Möbel oder Reinigungsmittel. Zum anderen hinterlässt auch der Stoffwechsel unseres Körpers so seine Spuren in der Luft.

Darum gilt: Regelmässig lüften, und zwar mindestens dreimal am Tag. Und wenn gelüftet wird, die Fensterflügel ganz öffnen, so dass ein Durchzug entsteht.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Anzeige
zusammen mehr | Half Page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Gelenkschmerzen in den Fingern

Gesundheitsexperte Hanspeter Horsch behandelt solche Fälle mit einer Entsäuerung des Körpers.

Der Wurmkompost für die Wohnung

Entwickelt von der Firma «WormUp».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch