Logo

Erbsencremesuppe mit Martini

Radio
Life Channel
(c) 123rf
01.03.2019
Die Suppe mit dem gewissen Etwas
 
In diesem Beitrag
Format: Kochtipp
Thema: Tipps & Trends

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wir kochen heute eine Erbsencremesuppe mit dem gewissen Etwas, nämlich einem Schuss Martini. Wer die Zutatenliste dieses Rezepts durchliest, entdeckt dabei gefrorene Erbsen. Sollten sie nicht besser aufgetaut sein, bevor wir mit Kochen loslegen? Kein Problem, denn von der Handhabung her gehe das am Besten, so Koch Ramon Waser.
 
Wer will, kann am Schluss die Suppe noch mit einem Rahmhäubchen oder Brotcroutons verfeinern.

Chefkoch Ramon Waser

Ramon Waser wohnt in Neftenbach ZH und arbeitet seit 5 Jahren als Küchenchef.

Nicht nur Beruflich liebt er das Kochen und Backen. Kreativität und Leidenschaft liegt ihm beim Kochen besonders am Herzen. Die Gemeinschaft und den Austausch während und über das Kochen mit Freunden und Familie darf dabei bei ihm nicht fehlen.

Chefkoch Ramon Waser

Chefkoch Ramon Waser | (c) Ramon Waser privat

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
CO2 Gesetz | Half Page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Im Winter für den Frühling planen

Wer in den kalten Monaten plant, kann später mit Elan loslegen.

Volplane: Neustart mit neuem Bassisten

Die Band aus dem Kanton Zürich will so richtig loslegen.

Reis-Erbsen-Frittata

Frittata ist die italienische Variante des Omeletts.
Mehr «Tipps & Trends»
Dazu Fabian Gloor, Rechtsberater beim Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverband
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten