Logo

Brieffreundinnen trotz sozialer Medien

Radio
Life Channel
Von Hand geschrieben | (c) 123rf
01.09.2020
Melani Rubi und Darina Dänzer haben sich fast 300 Briefe geschrieben.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein Hoch auf die persönliche Note: Am 1. September ist jeweils der «Internationale Tag des Briefeschreibens». Trotz E-Mail, SMS, WhatApp und Co. werden immer noch Briefe geschrieben und verschickt. Gerade wegen all der elektronischen Möglichkeiten stellt ein Brief etwas Besonderes dar.

Melanie Rubi und Darina Dänzer besuchten vor drei Jahren ein Musical-Camp von Adonia. Sie hatten sich vorher nicht gekannt, doch das Lager war der Beginn einer guten Freundschaft, welche sich zu fast 300 Briefen angewachsen hat. Die beiden jungen Frauen erzählen, was ihnen die Brieffreundschaft bedeutet.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Herbstaktion | Half Page
Anzeige
Life on Stage | Leaderboard
Mehr «Tipps & Trends»
Wichtig ist, sich selber und damit seine eigenen Fähigkeiten und Leidenschaften gut zu kennen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten