Logo

Brauchen wir Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag?

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.01.2022
Dazu Julie Page vom Schweizerischen Roten Kreuz
 
In diesem Beitrag
Thema: Ratgeber

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Während es beim Testament um das Vermögen und den Besitz geht, behandelt die Patientenverfügung den Umgang mit dem eigenen Leben. Sie regelt, was medizinisch mit uns passieren soll, wenn wir nicht mehr urteilsfähig sind. Es geht dabei um Reanimation, Medikamente und Behandlungsort.

Wollen wir lebenserhaltende Massnahmen in Anspruch nehmen? Unter welchen Bedingungen wollen wir weiterleben? Dies sind fundamentale Fragen, welche sich unabhängig von Gesundheitszustand und Alter überlegen und beantworten lassen. «Schlussendlich ist es freiwillig und eine individuelle Entscheidung, ob man eine Patientenverfügung machen lassen will oder nicht», erklärt Julie Page (Leitung Abteilung Gesundheit und Entlastung beim Schweizerischen Roten Kreuz).

Der Vorsorgeauftrag wiederum regelt, wer sich um die persönlichen Angelegenheiten kümmert, wenn wir nicht mehr dazu in der Lage sind. Konkrete Punkte sind beispielsweise Verträge, Steuererklärung, Post und Pflegemassnahmen. Besonders bei Streitigkeiten innerhalb einer Familie macht ein Vorsorgeauftrag Sinn, da es auch um Vermögensfragen geht und mit einer Regelung ein verstärkter Konflikt verhindert werden soll.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
Zypern 22 | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

«2 x Weihnachten» beschenkt Bedürftige

Geschenkpakete nach Weihnachten für bedürftige Menschen

Vorbilder – Brauchen wir sie?

Wir fragten die individualpsychologische Beraterin Sabina Müller.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch