Logo

Sicherer Umgang mit Feuerwerken

Radio
Life Channel
(c) Olena Sergienko/Unsplash
31.12.2020
Tipps von Mara Zenhäusern (Mediensprecherin BfU)
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Auch kleine Feuerwerke können gefährlich sein. Laut Mara Zenhäusern (Mediensprecherin BfU) verletzen sich in der Schweiz jährlich über 200 Erwachsene derart mit Feuerwerken, dass sie einen Arzt aufsuchen müssen. Die meisten derartigen Unfälle lassen sich auf Unachtsamkeit und Fahrlässigkeit zurückführen. Die häufigsten Schäden passieren an Fingern, Händen und Gehör.

Laut Zenhäusern ist im Umgang mit Feuerwerken Folgendes zu beachten:

  • Feuerwerke auf einem stabilen Untergrund platzieren
  • Raketen im Boden verankern oder ein Abschussrohr verwenden
  • Abstand zu Gebäuden und anderen Menschen halten
  • Kinder sollten mit Feuerwerken nicht alleine gelassen und stattdessen beaufsichtigt werden
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Myanmar | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Achtung, Kinder unterwegs!

Im Zusammenhang mit dem Strassenverkehr ist der Schulanfang nicht ohne Tücken.

Leichte Erfrierung «Kuhnagel»

Eine schmerzhafte leichte Erfrierung an Fingern und Zehen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten