Logo

«Nez Rouge» trägt zur Unfallprävention bei

Radio
Life Channel
Freiwillger fährt für einen Kunden | (c) Nez Rouge
30.12.2019
Man oder frau soll nur in in fahrtüchtigem Zustand ein Fahrzeug fahren.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Freizeit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein motorisiertes Vehikel fahren und Alkoholkonsum sind eine unpassende und zudem gefährliche Kombination – bei über 0,5 Promille Alkoholwert drohen zudem rechtliche Folgen. Die Stiftung «Nez Rouge» setzt sich für die Prävention von Unfällen ein und will die «Anzahl Verkehrsunfälle durch Lenken eines Fahrzeugs in fahruntüchtigem Zustand» senken. Gefahren werden soll nur, wenn man oder frau in fahrtüchtigem Zustand ist.

Gallus Hengartner (Präsident «Nez Rouge Ostschweiz») erklärt, dass zur Prävention von Verkehrsunfällen drei Möglichkeiten gibt:

  • keinen Alkohol trinken
  • jemand anders fahren lassen
  • mit dem ÖV reisen

Während der Weihnachtsfeiertage bietet die Stiftung mit ihren 23 regionalen Sektionen Gratis-Fahrten an, wo Freiwillige die Kunden sicher nach Hause bringen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
Time Out | Halfpage
Anzeige
Frauen Impuls Tag | Leaderboard
Mehr «Freizeit»
Holly Pernet mochte schon immer Listen und Notizbücher. «Bullet Journals» entsprechen also voll ihrem Geschmack.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten