Logo

«Jump and Fly» – Mehr als eine Kleidermarke

Radio
Life Channel
Mädchen im Punktekleid  |  (c) Jump and Fly
03.03.2018
Kleider werden nicht nur genäht, sondern es wird auch für die Kinder gebetet.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Freizeit
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Elisabeth Baldenweg ist Künstlerin, malt schon seit vielen Jahren und führt zuhause ein Malatelier. Jedoch besuchten immer weniger Menschen ihr Atelier und sie entschied sich, etwas Neues zu wagen.
 
Sie gründete die Kleidermarke «Jump and Fly» für Kinder, aus ihrem Mal- wurde auch ein Nähatelier. Baldenweg näht die Kleider jedoch nicht nur, sondern betet auch für die Kinder, welche die Kleider tragen werden. «Ich glaube, dass dies ein Segen für das Kind ist. Schliesslich ist es von Gott geschaffen», erzählt sie im Beitrag.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Nik Gugger | Mobile Rectangle
MOVO | Mobile Rectangle
Joyce | Mobile Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Event Fails@Church | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Porträt: Simon Georg - gesegnet mit Kleidermarke «blessed»

Simon Georg ist Geschäftsführer der Kleider- und Lifestyle-Marke „blessed“

Der Jakobusbrief – mehr als eine «Strohepistel»

Geringschätzung hat dieser Brief nicht verdient.

Mehr Platz für Kinder

Eine Kampagne von Pro Juventute fordert mehr Freiraum.
Mehr «Freizeit»
Kann man überhaupt in einer Stadt pilgern?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten