Logo

Drohnen – was darf man und was nicht?

Radio
Life Channel
(c) ERF Medien
28.07.2018
Nicht alles ist erlaubt
 
In diesem Beitrag
Thema: Freizeit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Es gibt immer mehr Drohnen, welche durch die Lüfte schwirren. Aber – was ist erlaubt und was nicht? Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) klärt auf.

Radio Life Channel im Gespräch zum Thema Drohnen mit Urs Holderegger – Leiter Kommunikation vom Bundesamt für Zivilluftfahrt.

Drohnen und was dahintersteckt

Drohnen sind ferngesteuerte, meist kleinere Fluggeräte. Sie sind rechtlich den Flugmodellen gleichgestellt. Bis zu einem Gewicht von 30 Kilogramm dürfen sie grundsätzlich ohne Bewilligung eingesetzt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass der «Pilot» jederzeit Sichtkontakt zu seiner Drohne hat. Zudem dürfen keine Drohnen über Menschenansammlungen betrieben werden. Quelle: BAZL, Bern

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Jurabelle | Creux du Van | Half Page
Anzeige
Adonia | Musical Camp Teens | Leaderboard
Mehr zum Thema

Was darf Werbung eigentlich alles?

Klar ist: Manchmal nervt sie, manchmal macht sie aber auch richtig Freude.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch