Logo

Coronavirus führt zur Annullation von Reisen

Radio
Life Channel
Flugzeuge am Flughafen Zürich | (c) Pascal Meier/Unsplash
16.03.2020
Welche Haltung Versicherungen und Reisegesellschaften diesbezüglich einnehmen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Freizeit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Coronavirus gilt seit 11. März 2020 grundsätzlich nicht mehr als Epidemie, sondern als Pandemie, weil es sich über Länder und Kontinente ausgebreitet hat.

Annullation von Reisen ist eine der Konsequenzen, welche die Ausbreitung des Virus nach sich zieht. Bei der Annullation werden zwei Arten unterschieden:

  • Die Behörden annullieren eine Reise.
  • Die Reisenden annullieren sie selbst.

Im Beitrag erfahrt ihr, welche Haltung die Versicherungen Helvetia, Axa und Allianz sowie die Gesellschaften Swiss und MSC Cruise Kreuzfahrten bezüglich Annullationen einnehmen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Adonia Kids Party | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Annullation von Flügen: Wie können wir uns absichern?

Dazu Benjamin Abgottspon (AXA Reiseversicherung) und Stefan Vasic (Mediensprecher Swiss)

Entwicklungshilfe in Zeiten des Coronavirus

Wie das Beispiel Medair zeigt, sind die Auswirkungen auf deren Arbeit gravierend.
Mehr «Freizeit»
Für einen Rollstuhlfahrer ist bereits ein Bordstein eine spürbare Grenze.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten