Logo

After-Work-Pilgern in der Stadt Zürich

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.02.2018
Kann man überhaupt in einer Stadt pilgern?
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Freizeit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Einmal pro Monat organisiert das Pilgerzentrum der Offenen Kirche St. Jakob in Zürich ein After-Work-Pilgern, welches 90 Minuten dauert. Es ist für Menschen gedacht, welche nach ihrem Berufsalltag zu Ruhe kommen wollen.
 
Kann man in einer Stadt überhaupt pilgern? Denn Pilgern ist etwas, das man wohl im ersten Moment mit einsamen Weglein durch Landschaften verbindet. Zürich und Pilgern passen gut zusammen, ist Pilgerpfarrer Michael Schaar überzeugt. Denn in der Limmatstadt gibt es durchaus grüne Flecken und stille Orte zu entdecken.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
Basteln zu Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
Half Page | Spenden | Frieden
Anzeige
Life on Stage | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Pilgern – Weg aus der Hektik

Geschätzt sind es weltweit 200 Millionen Menschen, die jährlich pilgern.

Pilgern für Anfänger

Der «Verein Jakobsweg Schweiz» organisiert am 20. Mai einen Schnuppertag.

Die ersten Pilgerschritte wagen

Mit Angeboten für Anfänger
Mehr «Freizeit»
Mit diesen 10 Regeln wird Schneesport sicherer.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten