Fuchs | (c) Nathan Anderson/Unsplash

Tiere in der Natur beobachten

Jäger Beat Hirs erklärt uns, wie und wann wir das am besten tun können.
 
Publiziert: 29.05.2019

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In der Schweiz haben wir das grosse Glück, dass wir mit ein wenig Geduld irgendwo am Waldrand oder im Wald ein Reh, einen Fuchs oder ein Eichhörnchen beobachten können. Gerade jetzt im Frühling sind die Chancen gut, dass uns ein Wildtier vor die Linse läuft.

Beat Hirs (Gemeindepräsident von Rorschacherberg und leidenschaftlicher Jäger) erklärt uns, wie und wann wir am Besten Tiere beobachten können.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Mobile Rectangle
ChristNet – Forum | Mobile Rectangle
Mahnwache | Mobile Rectangle
Geschenke | Mobile Rectangle
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Stop Armut | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
IDEA Spezial | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Stricker | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
ChristNet – Forum | Half Page
Mahnwache | Half Page
Geschenke | Half Page
ProLife | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Stop Armut | Half Page
Anzeige
ChristNet – Forum | Half Page
Stricker | Half Page
Mahnwache | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Stop Armut | Half Page
ProLife | Half Page
Geschenke | Half Page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Schwein | Billboard
Muskathlon Uganda | Billboard
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo