Logo

Samenspende für lesbische Paare beschäftigt christliche Organisationen

Radio
Life Channel
Regenbogen Gesellschaft in der Schweiz | (c) unsplash
11.07.2019
Gleichgeschlechtliche sind nicht gleichberechtigt.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Es ist ein Thema, das aktuell in der schweizerischen Öffentlichkeit breit diskutiert wird: Eine Ehe für alle. Das beinhaltet auch die Frage, ob Gleichgeschlechtliche und Menschen heiraten dürfen, welche ihre Sexualität anders leben als in einer Ehe zwischen Mann und Frau.

Darunter fallen auch die Diskussionen, ob lesbische Paare Samenspenden erhalten dürfen und als logische Folge auch Kinder. Dies ist eine Debatte, welche auch christliche Organisationen beschäftigt.

 

Momentan liegt ein Gesetzesentwurf bei der Kommission für Rechtsfragen des Schweizer Parlament. Diese Kommission bewertet alle Meinungen aus den unterschiedlichsten Parteien und entscheidet dann, wie das Thema weiter angegangen werden soll.

Radio Life Channel mit Stimmen des Schweizerischen katholischen Frauenbundes und der Stiftung Zukunft Schweiz.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ab 14. Mai | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Mehr «Partnerschaft & Ehe»
Oft werden Kompromisse gemacht, welche in der Mitte der beiden Positionen stehen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten