Logo

Ehe für alle: Geteilte Meinungen bei Parteien und Kirchen

Radio
Life Channel
(c) Nick Karvounis/Unsplash
09.09.2021
Vier Stimmen zur Abstimmungsvorlage
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Dass die Ehe für alle umstritten ist, zeigt unter anderem die Tatsache, dass sie von Bundesrat und Parlament zwar beschlossen, jedoch das Referendum gegen sie ergriffen wurde. Knackpunkt ist vor allem die Samenspende für lesbische Paare.

Verständnis für gleichgeschlechtliche Paare und ihren Wunsch nach Gleichberechtigung ist zwar vorhanden. Wenn es jedoch um Kinder geht, ist bei manchen die rote Linie überschritten.

Im Beitrag nehmen Stellung zur Abstimmungsvorlage:

  • Daniel Frischknecht (Parteipräsident EDU)
  • Roman Rutz (Generalsekretär EVP)
  • Hansruedi Huber (Mediensprecher Bistum Basel)
  • Sarah Paciarelli (Kommunikation Schweizerischer Katholischer Frauenbund

 

Ehe für alle

Um allen Paaren die gleichen Rechte zuzugestehen, haben der Bundesrat und das Parlament beschlossen, dass neu auch gleichgeschlechtliche Paare zivil heiraten können. Eingetragene Partnerschaften können in eine Ehe umgewandelt werden, jedoch nicht mehr neu eingegangen werden.

Gegen diesen Beschluss wurde das Referendum ergriffen. Die Referendumskomitees wollen die Ehe als eine Verbindung zwischen Mann und Frau schützen, weil nur daraus Kinder auf natürliche Weise entstehen könnten. Die Samenspende für lesbische Paare führt gemäss der Komitees zu Vaterlosigkeit und Identitätsproblemen für die betroffenen Kinder.

(Quelle: https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/abstimmungen/20210926/ehe-fuer-alle.html)

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
EVP | Organspende | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Bischofskonferenz versus EKS

Warum die Ehe für alle auch die Kirchen spaltet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch