Logo

Vitamin Freundschaft

12.06.2014
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag aus: antenne Juli 2014
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Unsere Gesellschaft hat den Zugang zur Tradition Freundschaft verloren», bedauert Philipp Johner: «Wir konsumieren Emotionen in den Medien anstatt sie persönlich zu leben.» Der Unternehmensgründer möchte diese Tradition wieder aufleben lassen – und hat zum Thema Freundschaft ein Buch geschrieben.

«In unserer Familie haben Freundschaften eine lange Tradition», erzählt der Buchautor. Dies wird ihm einmal mehr an der Beerdigung seines Vaters bewusst – über 300 Leute kommen auch von weit her, um sich von seinem Vater ein letztes Mal zu verabschieden. Philipp Johner ist beeindruckt, wie vielen Menschen sein Vater ein wunderbarer Freund war und wie viele Freunde er hatte. «Wir unterschätzen die Möglichkeiten und Wichtigkeit von Freundschaften. Die eigenständige Entwicklung ist uns wichtiger.»

Für Philipp Johner ist klar, dass Freundschaften nicht nur Auswirkungen auf unser persönliches Leben haben, sondern auch auf die Gesellschaft – dazu schreibt er in seinem Buch: «Freundschaft ist das Erfolgsrezept für ein gelingendes Leben und das Immunsystem unserer Gesellschaft.» Diesen Zusammenhang sieht er immer wieder in seinem Alltag als Unternehmer, Psychologe und Life Coach: «Bei mir selber und in meinem Umfeld erlebe ich, wie Freundschaften ein Leben bereichern oder ein Mangel an Freundschaften eine Leere hinterlassen.»

Freund als Coach
Der Familienvater ist überzeugt, dass ein Freund gleichzeitig ein Coach für unser Leben ist. «Er glaubt an uns und weckt unser verstecktes Potenzial.» Ein Freund hält uns auch den Spiegel vor und weist uns zurecht: «Das gehört zu einer Freundschaft, wenn wir in unserem Leben weiter kommen wollen.» Solche Beziehungen müssen auch gepflegt werden. «Zum Beispiel trage ich meine Zeit mit Freunden zu Beginn des Jahres in meine Agenda ein, wie ich es auch mit Kundenterminen mache.»

Für den Buchautor braucht es aber nicht nur Freunde, die uns ermutigen und uns helfen. «Wir müssen auch uns lieben und akzeptieren – eine Freundschaft mit uns selber pflegen». Eine weitere Dimension ist für den Buchautor die Freundschaft zu Gott. «Er hat uns geschaffen, er kennt unser Potenzial am besten – gerade deshalb glaubt er an uns wie niemand anders.» Die drei Dimensionen sind für ihn eng miteinander verbunden: «Wenn wir an einer arbeiten, profitieren alle drei davon.»

Für Philipp Johner ist klar, dass wir unsere Freundschaften oft selber begrenzen. Wir haben Zweifel, wie viel wir dem anderen bedeuten: «Zum Beispiel getrauen wir uns nicht, unseren Freund bei einem Problem morgens um vier Uhr anzurufen.» Aber in Wahrheit möchten unsere Freunde gerade in solchen Situationen für uns da sein: «Wir müssen unserem Freund auch Gelegenheit geben, uns ein Freund zu sein.»

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Nik Gugger | Mobile Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Half Page
Anzeige
Event Fails@Church | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Vitamin Freundschaft

Philipp Johner erklärt, dass Freundschaft auch mit uns selbst gelebt werden müsse

Zutaten für eine lange Freundschaft

Freundschaften sind wertvoll und bereichern unser Leben.
Mehr «Freundschaft»
Impulse zur Wiederbelebung dieser Kunstform
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten