Logo

Kinder in der Corona-Zeit: lernen Empathie

Radio
Life Channel
Kindliche Wärme für den Teddy | (c) 123rf
15.05.2020
Und zwar am Vorbild ihrer Eltern
 
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Jüngere Kinder wissen noch nicht was Empathie und Rücksicht bedeuten, da sie bisher immer an erster Stelle standen. Seit der Corona-Pandemie müssen sie vermehrt lernen, dass sie auch auf andere achten müssen.

Pfarrer und Coach Andreas Manig meint, dass es natürlich schön sei, wenn sie dazu fähig sind. Er gibt jedoch zu bedenken: «Man kann das nicht einfach einfordern, man muss es immer wieder üben.»

Das gehe am Besten, wenn die Eltern ein solches Verhalten selber praktizieren. «Die Kinder wollen uns nachahmen. Sie schauen an uns ab, wie man richtig erwachsen ist.»

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Kinder durch die Corona-Zeit begleiten

Wie können Eltern ihren Kindern durch diese herausfordernde Zeit helfen?

Kinder in der Corona-Zeit: werden Zuhause unterrichtet

Wie vorgehen, wenn bei den Aufgaben Schwierigkeiten und Frust auftreten?

Kinder in der Corona-Zeit: können Angst haben

Verschiedene Fragen lösen in den Kindern Unsicherheit und Angst aus.
Mehr «Familie & Kinder»
Wichtig ist, dass eine Familie nach Lösungen sucht und auch einen Weg findet, um mal Dampf abzulassen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten