Logo

Kinder in der Corona-Zeit: können sich langweilen

Radio
Life Channel
So richtig gelangweilt | (c) 123rf
12.05.2020
Wie Kinder mit Langweile umgehen können.
 
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Durch die Massnahmen, die im Hinblick auf die Corona-Pandemie getroffen wurden, sind die Möglichkeiten auch für Kinder eingeschränkt. Kinder, die sonst normalerweise mit ihren Freunden spielen, langweilen sich zuhause.

«Langweile ist eine Form von Frust, mit der man lernen muss umzugehen», erklärt Pfarrer und Coach Andreas Manig. Wie das aussehen kann, verrät er im Beitrag.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Kinder durch die Corona-Zeit begleiten

Wie können Eltern ihren Kindern durch diese herausfordernde Zeit helfen?

Kinder in der Corona-Zeit: werden Zuhause unterrichtet

Wie vorgehen, wenn bei den Aufgaben Schwierigkeiten und Frust auftreten?

Kinder in der Corona-Zeit: können frustriert sein

Sie dürfen sich nicht mit den Freunden treffen und können sich weniger bewegen.
Mehr «Familie & Kinder»
So fühlt es sich für zwei Mütter und einen Schulleiter an.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten