Logo

Was macht eine Zirkus- und Chilbipfarrerin?

Radio
Life Channel
Pfarrerin Katharina Hoby in der Manege des Zirkus Conelli | (c) tpsc.ch
12.02.2020
Katharina Hoby hat 17 Jahre Erfahrung in diesem speziellen Amt.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Welt von Zirkus und Jahrmarkt faszinierte Katharina Hoby schon als kleines Mädchen, damals wollte sie Artistin werden. Daraus wurde zwar nichts, dafür arbeitete sie 17 Jahre lang als Zirkus- und Chilbipfarrerin. Ende 2019 hat sie sich von den Achterbahnen und der Manege verabschiedet.

Rückblickend sagt sie über ihre spezielle Arbeitsstelle: «Im Grunde ist es ein Pfarramt wie jedes andere.» Einen bedeutenden Unterschied zu einer konventionellen Pfarrstelle gab es allerdings: Sie wartete nicht, bis die Menschen zu ihr kamen, sondern reiste ihnen nach.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Anzeige
zusammen mehr | Half Page
Anzeige
Zypern 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Nach 17 Jahren ist «Schluss mit Zirkus»

Katharina Hoby hat den Stab als Zirkus- und Chilbi-Pfarrerin übergeben.

Katharina Hoby – Rückblick auf 17 Jahre als Zirkus- und Chilbipfarrerin

Sie blickt zurück auf die Höhepunkte und Herausforderungen der vergangenen Jahre.

Auf der Suche nach dem erfüllenden Beruf

Experte im Bereich Berufung und Berufsorientierung ist Ali Mahlodji mit seiner Webplattform «watchado».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch