Logo

Start-ups bei christlichen Unternehmern angesagt

Radio
Life Channel
13.03.2018
Und sogar auch bei Kirchen
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Beruf
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Am 9. und 10. März 2018 fand in Fribourg zum vierten Mal das Forum christlicher Führungskräfte statt. Integriert in diese Veranstaltung war das kleinere «Startup-Forum» vom 9. März, welches mutige Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer fördern wollte.
 
Wir sprachen mit dem Verantwortlichen Marius Frey, der darauf hinweist, dass nicht nur Unternehmer und Wirtschaftsleute Interesse am Thema Start-up haben, sondern auch Kirchen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Start-ups am Forum christlicher Führungskräfte

Mutige Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer fördern.

Start-Ups mit sozialer Nachhaltigkeit

Viele neue Projekte engagieren sich im sozialen Bereich.

Start-Ups als Vorbild für die reformierte Kirche

Sie können unter anderem mit ihrem Feuer für neue Ideen und ihrer Methodik inspirieren.
Mehr «Beruf»
Wo und bis wann sollte die Familie der Fremdbetreuung vorgezogen werden?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten