Logo

«Naturwunder Schweiz» – Der Arbeitsalltag eines Naturfotografen

Radio
Life Channel
Martin Mägli im Albula | (c) Martin Mägli
04.02.2020
Martin Mägli arbeitet sowohl im Büro als auch draussen in der Natur.
 
In diesem Beitrag
Thema: Beruf

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Multivisions-Show «Naturwunder Schweiz» präsentiert uns die Schönheit der Schweiz auf eindrückliche Art und Weise. Die Show ist ein gemeinsames Projekt der beiden Naturfotografen Martin Mägli und Tobias Ryser.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Naturfotografen aus? Martin Mägli erzählt, es gäbe die «ganz langweiligen, normalen Tage», wo er im Büro arbeitet. An anderen Tagen steht er frühmorgens auf und hält sich tagsüber im Freien auf. Und dann gibt es Arbeitstage, welche eine Mischung aus Büro und Natur sind.

Als Naturfotograf muss Mägli sehr flexibel sein und mit einer rollenden Planung arbeiten. Da das Wetter ein prominentes Element der Natur ist, studiert er Wetterprognosen genau. Insgesamt spricht er von einer «extrem vielseitigen» Tätigkeit. Er mag es, dass er mit seinen Fotos die Schönheit der Natur konservieren kann.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
dabplus | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Tournee von «Naturwunder Schweiz» abgebrochen

Die Konsequenzen: eine riesige finanzielle Einbusse und viel administrative Arbeit

«Naturwunder Schweiz» – Wie gelungene Fotos zustande kommen

Normalerweise überlegt und plant Marin Mägli im Voraus.

«Naturwunder Schweiz» – Die Herausforderungen eines Naturfotografen

«Naturfotografie ist unglaublich zeitintensiv», erklärt Tobias Ryser.
Mehr «Beruf»
«Naturfotografie ist unglaublich zeitintensiv», erklärt Tobias Ryser.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten