Dörfer in einem Tal in der russischen Teilrepublik Dagestan | (c)

Im Nordkaukasus während der Corona-Pandemie

TWR-Mitarbeiterin Myrtha Smith berichtet.
 
Publiziert: 25.02.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Myrtha Smith und ihr Mann, beides Mitarbeiter bei der internationalen christlichen Medienorganisation TWR, halten sich mehrere Monate im Jahr in Dagestan auf. Über 90 Prozent der Einwohner dieser russischen Teilrepublik im Nordkaukasus sind Muslime.

Beide wurden mit dem Coronavirus infiziert: Während Myrtha noch leichte Symtome zeigte, waren es bei ihrem Mann mittelschwere, entsprechend musste er ins Spital. Wie Myrtha im Beitrag berichtet, führte Gott das Paar und griff zum richtigen Zeitpunkt ein. Sie erzählt auch von der Visa-Problematik und wie sie dann ausreisen musste.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Seminar September | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Stricker | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Seminar September | Half Page
Coaching | Half Page
ProLife | Half Page
Anzeige
Seminar September | Half Page
ProLife | Half Page
Coaching | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Joya Schuhe | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Stricker | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
MLK | Billboard
Sonntag der Verfolgten Christen | Billboard
Themen
Logo
Logo
Logo
Logo