Anzeige

Kinder fragen nach Gott

Erwachsene geraten sich in Glaubensfragen schnell einmal in die Haare. Kinder gehen mit dem Thema Gott viel gelassener um. Doch was beschäftigt sie wirklich, wenn die Frage nach Gott auftaucht? Wie stellen sie sich ihn vor? Ist eine Vorstellung von Gott für sie im Zeitalter von Pocket-Games und Computerspielen überhaupt noch von Bedeutung?
 
Viele Mitarbeitende in Religionsklassen oder Kindergottesdiensten schaffen Kindern einen Rahmen, indem sie sich entwickeln und entfalten können. Doch was beschäftigt die Kinder wirklich, wenn die Frage nach Gott auftaucht? Wie stellen sie sich ihn vor?
 
Die Kinder der Religionsklasse von Pfarrerin Eva Eiderbrant in Grenchen SO gehen diesen Fragen nach. Mehr noch: Sie überlegen und gestalten diese Sendung mit. Nicht was Erwachsene sehen und denken ist dabei wichtig, sondern das, was sie als Kinder berührt. Welche Fragen liegen ihnen auf der Zunge, wenn sie Menschen mit einer eindrücklichen Lebensgeschichte begegnen?
 
Sie treffen auf die 94 jährige Lisbeth Frei, die aufgrund eines tragischen Ereignisses vor Jahren ihren Mann verloren hat. Und auf Ronny Keller, der bei einem Eishockeyspiel kopfvoran in die Bande prallte und seither querschnittgelähmt ist.
 
Aline Baumann moderiert die Sendung zusammen mit der aufgeweckten Kindermoderatorin Simea. Zusammen besuchen sie einen Kindergottesdienst der «GvC Chile Hegi» in Winterthur und wollen vor Ort wissen, welche Bedeutung Gott für die Kinder hat und wie sie ihn erleben.

Weitere "Kinderfragen" Beiträge

erf-medien.ch

Kinder fragen nach Gott

erf-medien.ch

Die Welt mit Kinderaugen sehen: Wenn du der Chef der Welt wärst ...

erf-medien.ch

Die Welt mit Kinderaugen sehen: Wie könnte man den Krieg abschaffen?

erf-medien.ch

Die Welt mit Kinderaugen sehen: Die Schweiz

erf-medien.ch

Die Welt mit Kinderaugen sehen: Wie entstand die Welt?

erf-medien.ch

Die Welt mit Kinderaugen sehen: Wer war Jesus?

 1 bis 6 von 58  [ <<  1 2 3 4  >> ]