Logo

Zürcher Kirchenratspräsident bekommt Konkurrenz

Radio
Life Channel
(c)123rf
06.06.2019
Im Herbst zeichnet sich eine Kampfwahl ab.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Seit 8 Jahren präsidiert Michel Müller den Kirchenrat der reformierten Kirche im Kanton Zürich. Im Herbst kandidiert er für weitere 4 Jahre. In die Quere kommen ihm dabei zwei weitere Kandidaten, die ebenfalls für diese kandidieren. Dies aus unterschiedlichen Gründen.

Im Kanton Zürich zeichnet sich eine Kampfwahl ab bei der Wiederwahl des Kirchenratspräsidenten im Oktober. Den Top-Job mit Jahresgehalt bis zu 220 000 Franken besetzt seit 2011 Michel Müller (55). Die Herausforderer sind die Volketswiler Pfarrerin und Feministin Gina Schibler (63) und der Hittnauer Pfarrer und Dekan Marcus Maitland (52).

Der Kirchenratspräsident steht dem siebenköpfigen Kirchenrat vor. Das Gremium ist sozusagen die «Regierung» der Reformierten im Kanton. Der Präsident bekleidet als einziger Kirchenrat ein Vollzeitamt und hat schon deshalb eine dominante Funktion. Die übrigen sechs Mitglieder bestehen aus Teilzeitler.

Hinter dem ungewöhnlichen Angriff steckt vor allem aufgestaute Kritik gegen die Art und Weise, wie Kirchenratspräsident Müller das seit 2012 laufende Grossprojekt Kirchgemeinde Plus durchzieht.

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Bibel Energy | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Anzeige
Half Page | Nik und Marianne | NR Wahlen
Anzeige
EVP | Frauen | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Zürcher Kirchenratspräsident Michel Müller äussert sich zur Kritik

Im Zusammenhang mit Ökologie, Kirchgemeinde Plus und der Atmosphäre in der Kirchensynode

Verein «500 Jahre Zürcher Reformation» verabschiedet sich von Zwingli

Mit Michel Müller, Vereins- und Kirchenratspräsident, blicken wir auf das Langzeitfestival zurück.
Mehr «Kirchen»
Im Zusammenhang mit Ökologie, Kirchgemeinde Plus und der Atmosphäre in der Kirchensynode
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten