Logo

Sollen sich Christen gegen Corona impfen lassen?

Radio
Life Channel
Impfung gegen das Coronavirus | (c) 123rf
20.01.2021
Der Verband Freikirchen Schweiz hat die Impfung ausdrücklich empfohlen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ist es ein Zeichen von Nächstenliebe und Solidarität, wenn man sich gegen das Coronavirus impfen lässt? Diese Frage treibt Christen um und wird entsprechend in den sozialen Medien diskutiert. Auf Facebook beispielsweise haben Pfarrpersonen die Impfung empfohlen, was zu heftigen Diskussionen geführt hat.

Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) hat sich noch nicht zur Impfung geäussert. Der Verband Freikirchen Schweiz (VFG) hingegen hat die Impfung seinen Mitgliedern ausdrücklich empfohlen. Es ist das erste Mal, dass der Verband zu einem medizinischen Thema klar Stellung nimmt. Vergangenes Jahr hat er zusammen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) sein Schutzkonzept erarbeitet, die Impfempfehlung ist nun die natürliche Konsequenz.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Anzeige
SEIAO | Interactive
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Corona-Schutzkonzept für Freikirchen

Was dieses Konzept beinhaltet und worin die Hürden und Herausforderungen bestehen.

Wie die Freikirchen die Corona-Pandemie bewältigen

Wir sprachen mit Peter Schneeberger, Präsident «Freikirchen Schweiz»

Ein schmaler Grat zwischen Sicherheit und Feierlaune

Der Verband «Freikirchen Schweiz» hat auf den 1. Oktober sein Schutzkonzept angepasst.
Mehr «Kirchen»
Alte Mauern, neues Leben
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten