Logo

Gemeinsinn-Bewegungen von der Reformation bis heute

Radio
Life Channel
(c) 123rf
10.01.2018
Beat Dietschy, Experte für Entwicklungspolitik, stellt einige davon vor.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Thema: Reformation
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Während die einen die Apokalypse ausrufen, schüren andere den Krieg gegen Andersglaubende. Rechtspopulisten finden politisch immer mehr Gehör, während liberale Konzepte in Frage gestellt werden.
 
Gleichzeitig gibt es zunehmend Bewegungen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen – seit der Reformation bis heute. Beat Dietschy, Experte für Entwicklungspolitik, stellt einige davon vor.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

(Frei-)Kirchen unter der Lupe - Mennoniten

Die Mennoniten waren die erste Freikirche nach der Reformation

Schweizer Pavillon an der «Weltausstellung Reformation»

Eine kulturhistorische Ausstellung an der Ausstellung in Wittenberg
Mehr «Reformation»
Mit dem Zwingli-Spezialisten und Kirchenhistoriker Peter Opitz
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten