Logo

FEG Wetzikon lanciert «Whatsapp-Kirche»

Radio
Life Channel
(c) 123rf
06.07.2020
Keine Konkurrenz, sondern Ergänzung
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Freikirche FEG Wetzikon hat Ende Juni eine «Whatsapp-Kirche» lanciert. Diese ist keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung zur bestehenden Kirche. Sie besteht aus verschiedenen Gruppen, welche spezifische Interessen bedient. Zurzeit sind dies Flohmarkt, Wandern, Wein, Kreativität und Fussball.

Zum einen können sich damit die BesucherInnen der FEG Wetzikon, welche Interessen teilen, kennenlernen. Zum andern sollen auch Aussenstehende für diese WhatsApp-Gruppen gewonnen werden, mit der Absicht, dass sie Interesse für die Kirche entwickeln, wie Projektinitiant Sam Urech erzählt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Pastor erlebte das Coronavirus hautnah

David Gronau lag auf der Intensivstation des Spitals.

Zu welcher Kirche gehörst du?

Eine mögliche Antwort: «Zu derjenigen von Jesus.»

Der Halleluja-Kolumnist vom Nachrichtenportal Nau

Sam Urech möchte den christlichen Glauben und seine Werte verbreiten, Menschen ermutigen und herausfordern.
Mehr «Kirchen»
Mehr als nur Orgel spielen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten