Logo

Eine Bewegung aus der katholischen Kirche mit ökumenischem Geist

Radio
Life Channel
Freude an der Gemeinschaft | (c) Priscilla Du Preez/Unsplash
29.05.2019
Die Fokolarbewegung zählt weltweit über 140 000 Mitglieder, rund 2 Millionen Menschen sind mit ihr verbunden.
 
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Fokolarbewegung zählt weltweit über 140 000 Mitglieder, rund 2 Millionen Menschen sind mit ihr verbunden. Gegründet wurde sie 1943 in Trient von der 23-jährigen Chiara Lubich, welche mit Freundinnen die Bibel las. Für Lubich wurde Einheit zu einem herausragenden Thema, unter diesem Aspekt las sie auch die Bibel. Der Bewegung gehören nicht nur Katholiken, sondern auch Menschen aus anderen Kirchen an.

Ende der 1950er Jahre kam die Bewegung dann auch in die Schweiz, und zwar durch einen Reformierten. Über die Fokolarbewegung sprachen wir mit Peter Dettwiler (reformierter Pfarrer im Ruhestand und Mitglied) und Beatrix Ledergerber (Medienbeauftragte der Fokolarbewegung Schweiz).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Zypern | Half Page
Anzeige
Cornwall | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Die Fokolar-Bewegung und ihr Einsatz für die Einheit der Christen

Die Bewegung ist heute in 182 Ländern verbreitet, darunter auch in der Schweiz.

Prävention durch Bewegung

«Ohne Bewegung ist Gesundheit fast nicht möglich», ist Ursula Häberling überzeugt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten