Logo

Corona-Schutzkonzept für Freikirchen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
11.05.2020
Was dieses Konzept beinhaltet und worin die Hürden und Herausforderungen bestehen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Am 8. Juni 2020 will der Bund im Hinblick auf die Corona-Pandemie weitere Lockerungsschritte tätigen. Der Verband «Freikirchen Schweiz» (VFG) arbeitet an einem Schutzkonzept, damit die Freikirchen bereit sind, wenn das Versammlungsverbot aufgehoben wird und somit kirchliche Veranstaltungen wieder erlaubt sind.

Was dieses Konzept beinhaltet und worin die Hürden und Herausforderungen bestehen, erklärt im Beitrag VFG-Präsident Peter Schneeberger.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Nothilfe | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Freikirchen-Verband bedauert kantonale Einschränkungen

Sie haben einschneidende Auswirkungen auf die Kirchen zur Folge.

Wie die Freikirchen die Corona-Pandemie bewältigen

Wir sprachen mit Peter Schneeberger, Präsident «Freikirchen Schweiz»

Ein schmaler Grat zwischen Sicherheit und Feierlaune

Der Verband «Freikirchen Schweiz» hat auf den 1. Oktober sein Schutzkonzept angepasst.
Mehr «Kirchen»
Trotz der digitalen Möglichkeiten hat das Telefon nicht ausgedient.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten