Logo

Kompass: Weihnachten mal anders

Radio
Life Channel
19.12.2010
Der Stress und das Seufzen beginnen schon in der Vorweihnachtszeit.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Kompass
Thema: Jesus Christus
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der Stress und das Seufzen beginnen schon in der Vorweihnachtszeit. Männer geraten in Nervosität, weil sie sich mit der Geschenksuche schwer tun. Frauen setzen sich unter Druck, weil sie alles so planen und organisieren wollen, dass alle Erwartungen erfüllt werden. Nicht wenige verbinden mit dem Weihnachtsfest überzogene romantische Erwartungen: Es schneit, wir sitzen heimelig mit unseren Lieben im Kerzenschein zusammen, erfüllt von Liebe und Geborgenheit. Wenn dieses Wunschbild nicht Realität wird, sind wir enttäuscht.

Auch Urs Winkler kennt dieses Spannungsfeld. Für den ehemaligen Gemeindepräsidenten von Spiez, späteren Vizedirektor des Bundesamtes für Migration und heutigen Geschäftsführer von World Vision Schweiz sind Adventszeit und Weihnachten eine spezielle Herausforderung. In christlich-humanitärer Tradition will er einen Beitrag leisten, die Lebensumstände der Armen und Bedürftigen in den Entwicklungsländern mittels Hilfe zur Selbsthilfe zu verbessern. Er ruft zu einem «anderen Weihnachten» auf.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Anzeige
SEIAO | Interactive
Anzeige
Wasser Konferenz | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Andreas Malessa - Weihnachten mal anders

Zu Gast ist Andreas Malessa. Er ist Autor, Pastor und Journalist.

Was wünschen Sie sich zu Weihnachten?

Das wollten wir bei einer Strassenumfrage von PassantInnen wissen.

Kirche mal anders

Die Kirche im Dorf verändert sich.
Mehr «Jesus Christus»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten