Logo

Wenn Christen in Europa verfolgt würden?

Radio
Life Channel
(c) 123rf
17.12.2018
Diese Frage ist der Hintergrund der Romantrilogie «Die Kreuzträgerin».
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Impulse
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Christenverfolgung ist ein Phänomen, welches man vor allem mit islamischen oder asiatischen Ländern in Verbindung bringt. Im Weltverfolgungsindex von Open Doors beispielsweise sind unter den Top 50 keine europäischen Länder zu finden.
 
In ihrer Romantrilogie «Die Kreuzträgerin» zeichnet die Autorin Lydia Schwarz ein Europa des 22. Jahrhunderts, in welchem es zwar keine Krankheiten und keine Arbeitslosigkeit mehr gibt – dafür werden Christen verfolgt. Wir sprachen mit der Autorin über den Hintergrund ihrer Trilogie und den Schreibprozess als zweifache Mutter.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Anzeige
Zypern | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Standortbestimmung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Lydia Schwarz – Die Kreuzträgerin

Über ihren Weg zur publizierten Autorin

In Indien werden Christen vermehrt verfolgt

Indien belegt im Weltverfolgungsindex von Open Doors Platz 15.

Wenn Flüchtlinge minderjährig und unbegleitet sind

Kinder und Jugendliche haben andere Rechte als Erwachsene.
Mehr «Impulse»
Auch in der Schweiz gibt es ein Bethlehem.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten