Logo

Wenn Christen in Europa verfolgt würden?

Radio
Life Channel
(c) 123rf
17.12.2018
Diese Frage ist der Hintergrund der Romantrilogie «Die Kreuzträgerin».
 
In diesem Beitrag
Thema: Impulse

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Christenverfolgung ist ein Phänomen, welches man vor allem mit islamischen oder asiatischen Ländern in Verbindung bringt. Im Weltverfolgungsindex von Open Doors beispielsweise sind unter den Top 50 keine europäischen Länder zu finden.
 
In ihrer Romantrilogie «Die Kreuzträgerin» zeichnet die Autorin Lydia Schwarz ein Europa des 22. Jahrhunderts, in welchem es zwar keine Krankheiten und keine Arbeitslosigkeit mehr gibt – dafür werden Christen verfolgt. Wir sprachen mit der Autorin über den Hintergrund ihrer Trilogie und den Schreibprozess als zweifache Mutter.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Weiterbildung | Half Page
Anzeige
Adonia | Musical Camp Teens | Leaderboard
Mehr zum Thema

Lydia Schwarz – Die Kreuzträgerin

Über ihren Weg zur publizierten Autorin

In Indien werden Christen vermehrt verfolgt

Indien belegt im Weltverfolgungsindex von Open Doors Platz 15.

Auf der Suche nach Jesus aus Bethlehem

Auch in der Schweiz gibt es ein Bethlehem.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch