Logo

Ein Pfarrer im Gefängnis

Radio
Life Channel
(c) www.poeschwies.zh.ch
20.07.2015
 
In diesem Beitrag
Thema: Impulse

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der reformierte Pfarrer Frank Stüfen arbeitet in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf ZH; er ist Seelsorger für Menschen in einer Extremsituation. Sind die Gefängnisinsassen deswegen offener für Religion? Stüfen erzählt von seiner Arbeit und wie er dabei auf die Gefangenen eingeht.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Joel Goldenberger | Half Page | Vorher
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Bekenntnis des Glaubens

Was passiert, wenn wir keine Sprache fürs Leben und für Gott mehr haben?

Dank Kirchensteuer: Gefängnisseelsorge

Als Beispiel die Gefängnisseelsorge der reformierten Kirche im Kanton Zürich.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch