Logo

Christliche YouTuber sind in der Schweiz Pioniere

Radio
Life Channel
02.11.2017
Mit der Pflege eines YouTube-Kanals ist viel Zeit, Arbeit und Geld verbunden.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Impulse
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mit Online-Videos präsent sein: Es gibt durchaus Menschen, die gerne YouTuber sein möchten. Einen eigenen Kanal auf YouTube zu haben und möglichst viele Menschen mit seinen Videos zu erreichen scheint attraktiv zu sein.
 
Eine eigene Plattform auf YouTube zu eröffnen ist das eine, langfristig damit erfolgreich zu sein das andere. Denn mit der Pflege eines solchen Kanals ist viel Zeit, Arbeit und Geld verbunden. Das müssen auch die ersten christlichen YouTuber in der Schweiz feststellen. Wir sprachen mit den Machern der Kanäle «Christchindli» und «Pfarrerstöchter».

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
AGW Allianzgebetswoche | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

YouTuber möchte ehrliche Fitness vermitteln

Trainer und Mentor Flavio Simonetti ist für Ehrlichkeit und Authentizität.

Kurzfilm «Zwinglis Erbe»: Die Dreharbeiten sind fertig

Wir sprachen mit dem Regisseur sowie Darstellern und Statisten
Mehr «Impulse»
Ein Paar mit seinen Aufs und Abs
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten