Logo

Wenn Gott dir schreibt – sich hingeben versus sich aufgeben

Radio
Life Channel
Frau tröstet ihre Tochter | (c) 123rf
02.02.2021
Nach aussen hin können beide fast gleich aussehen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Detlev Reich hat vor 20 Jahren angefangen, Briefe in der Rolle von Gott zu schreiben. Diese Briefe hat er als Buch «Wenn Gott dir schreibt» veröffentlicht. Es ist als Sohn-Edition für Männer und Tochter-Edition für Frauen erhältlich.

Die beiden Verben sich aufgeben und sich hingeben tönen ähnlich, meinen aber nicht das Gleiche. Nach aussen hin können beide fast gleich aussehen, gibt Detlev Reich zu bedenken.

Wenn wir etwas für Gott tun und in der Kirche und in unserem Umfeld etwas bewirken möchten, kann es passieren, dass wir uns dabei verlieren. Wir geben uns auf und ignorieren unsere eigenen Bedürfnisse. Reich glaubt jedoch nicht, dass Gott möchte, dass wir uns aufgeben.

Wenn wir uns hingegen hingeben, drücken wir unser Herz und unser Sein in Worten und Taten aus, sowohl anderen Menschen als auch Gott gegenüber.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Muskathlon | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

«Wenn Gott dir schreibt»

Im Buch von Detlev Reich spricht Gott in Briefform zu uns.

Wenn Gott dir schreibt – Du darfst, aber musst nicht

«Weil Gott uns bedingungslos liebt, ist da nie ein Muss drin.»
Mehr «Glaubensfragen»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten