Logo

«Ehe für alle» – Gemeinschaft trotz unterschiedlicher Meinungen möglich

Radio
Life Channel
Ehe für alle | (c) Tabitha Turner on unsplash
04.05.2021
Stellungnahme von Berner Kirchen zur «Ehe für alle»
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Thema «Ehe für alle» ist ein heisses Eisen, ganz besonders in christlichen Gemeinschaften. Da prallen unterschiedliche Meinungen aufeinander. Es passiert, dass man versucht, die Gegenpartei von seiner eigenen Meinung zu überzeugen.

Einen anderen Weg geht jetzt die reformierte Kirche Bern-Jura-Solothurn. Zusammen mit drei evangelischen Gemeinden haben sie sich entschieden, diesen anderen Weg zu gehen, auch wenn man sich nicht in allen Punkten einig ist. Eines der Hauptanliegen ist eine Annäherung der Positionen in diesen offenen Fragen.

Diese christlichen Gemeinschaften haben ein Positionspapier erarbeitet, das hier heruntergeladen werden kann. Es trägt den Titel: «Kirchliche Trauung für alle?» Zum Gespräch zwischen Landeskirche und der evanglischen Gemeinschaften.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Ehe für alle: Befürworter und Gegner wollen den Dialog

Wir sprachen mit den beiden reformierten Pfarrern Benjamin Rodriguez Weber und Michael Wiesmann.

Kommt nach der «Ehe für alle» nun auch die «Familie für alle»?

Die EKS stellt an ihrer Frauenkonferenz ein Arbeitspapier vor.

Mit Regenbogenpastoral gegen Diskriminierung

Ein Gesprach mit der Pastoralverantwortlichen Barbara Kückelmann
Mehr «Glaubensfragen»
Weswegen Gott mit den Menschen redet und wie das geschieht.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten