Logo

Das sinnvolle Zweifeln trainieren

Radio
Life Channel
Fragen können weiterbringen (c) 123rf
13.01.2020
Fragen können weiterführen, auch beim Glauben an Gott.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bei der Thematik von Glaube und Unglaube ist auch der Zweifel mit von der Partie. Es gibt durchaus eine sinnvolle Art zu zweifeln, ist Pfarrer Fredy Staub überzeugt. Das Mittel der Wahl sind Fragen, und die «sind dazu da, um etwas zu hinterfragen.» Wir können und sollen beispielsweise unsere negativen Gedanken und Haltungen gegen gewisse Mitmenschen hinterfragen.

Hinter Fragen steckt noch mehr, denn sie können auch weiterführen. Beim Glauben an Gott können sich Fragen und Zweifel lohnen, denn gerade daraus kann gesunder Glaube wachsen, so Staub.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Warum sich Zweifeln lohnt

Pfarrer Fredy Staub ermutigt zum Zweifeln – warum und wie denn das?

Zweifeln erlaubt

«Grundsätzlich ist Zweifeln etwas sehr Sinnvolles», erklärt Pfarrer Fredy Staub.

Selbstzweifel weniger beachten

Dem Selbstzweifel wird zu viel Platz eingeräumt, findet Pfarrer Fredy Staub.
Mehr «Glaubensfragen»
Dem Selbstzweifel wird zu viel Platz eingeräumt, findet Pfarrer Fredy Staub.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten