Logo

Beichte: auch für Nicht-Katholiken relevant

Radio
Life Channel
Einander Vergebung zusprechen | (c) Jack Sharp/Unsplash
25.11.2019 30.11.2019
Für eine Beichte braucht es keinen Beichtstuhl.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In der römisch-katholischen Kirche wird in einem Beichtstuhl oder in einem Beichtzimmer die Beichte abgelegt. In der reformierten oder Freikirchen gibt es jedoch keine Beichtstühle. Ist die Beichte also eine rein katholische Angelegenheit?

Pfarrer Jürg Buchegger (reformierte Kirche Frauenfeld) hält fest: «Es gibt in der reformierten Kirche keine institutionalisierte Form von Beichte.» Viele evangelische Christen würden deshalb meinen, dass es keine Beichte gäbe und diese damals von den Reformatoren abgeschafft worden wäre. Buchegger stellt jedoch klar: «Die Reformatoren haben nicht die Beichte abgeschafft, sondern den Beichtzwang.» In der reformierten Kirche geschieht Beichte meistens im Rahmen der Seelsorge und sie wird in Predigten thematisiert, die von Schuld und Vergebung handeln.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
EVP | Organspende | Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

Die Beichte kann erleichtern

Wie auch Nicht-Katholiken beichten können.

Der Umgang mit Sünde und Beichte in der evangelischen Kirche

Mit der Reformation wurde lediglich der Beicht-Zwang abgeschafft, nicht die Beichte als solches.

Erd- versus Feuerbestattung

Mit dem reformierten Pfarrer Fredy Staub sprachen wir über den Wandel der Bestattungsformen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch