Logo

Thurgauer Evangelische beten für iranische Christen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
26.02.2018
Verfolgte Glaubensgeschwister nicht vergessen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gebet
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Evangelische Landeskirche im Thurgau will die Christenverfolgung, welche in vielen Ländern der Welt stattfindet, nicht ignorieren. Am kommenden Sonntag, 25. Februar 2018 widmen die Kirchgemeinden den diesjährigen «Gebetstag der bedrängten und verfolgten Christen» der traurigen Situation ihrer Glaubensgeschwister im Iran, welcher laut dem Weltverfolgungsindex 2018 von Open Doors auf Platz 10 ist.
 
Die Landeskirche hat nämlich festgestellt, dass über die Gottesdienste die meisten Menschen zum Thema verfolgte Christen erreicht werden, wie Pfarrer Lukas Weinhold von der Evangelischen Kirchgemeinde Wängi erklärt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Versicherung | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Thurgauer Evangelische gedenken Christen in Nordkorea

Am «Tag der bedrängten und verfolgten Christen»

Evangelische Allianz - beten und powern

Die Evangelische Allianz ist ein Netzwerk von Christen, welche die Bibel ernst nehmen
Mehr «Gebet»
Die beiden Länder haben Gebet bitter nötig.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten