Logo

Gott auf den Lippen: «Bhüet Di Gott»

Radio
Life Channel
23.02.2013
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gebet
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Viele Menschen glauben an einen Gott. Doch an einen Gott, der auch eine Beziehung mit jedem Menschen will, daran glauben nur wenige. Und doch passiert es Herr und Frau Schweizer praktisch jeden Tag, dass sie beten. Denn fast jeder Schweizer nimmt immer mal wieder das Wort Gott in den Mund.

Ausdrücke wie «Gottlob», «Bhüet Di Gott» oder «Gopferdelli» sind fest verankert in unserem Wortschatz. Mit Pfarrer Peter Schulthess nehmen wir diese Begriffe unter die Lupe und klären, was eigentlich dahinter steckt.

Den Begriff «Bhüet di Gott» verwendet Peter Schulthess sehr viel. Er hat festgestellt, dass der Begriff auch von denjenigen Menschen akzeptiert wird, welche nichts mit Kirche oder Religion am Hut haben.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Nik Gugger | Mobile Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Anzeige
Nik Gugger | Half Page
Anzeige
Ticket Kauf | 08.2019 | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Gebet»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten