Logo

Hoffnung, die Bestand hat

Radio
Life Channel
(c) 123rf
29.09.2018
Billiger Trost bringt nichts.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Menschlich gesehen gibt es für unsere Erde wohl kaum mehr Hoffnung: Sie leidet still vor sich hin und nur ab und zu entrinnt ihr ein Seufzen. Auch Menschen leiden, seufzen und brauchen Hoffnung: Keinen billigen Trost, sondern Hoffnung, die Bestand hat.

Diese kann nur einer geben, der selber mitleidet und die Macht hat, trotzdem alles noch gut werden zu lassen. Darüber hat der Apostel Paulus geschrieben, seine Worte haben Menschen über Jahrhunderte hinweg Hoffnung gegeben.

Auch heute steckt in diesen Worten die gleiche Hoffnung – Hoffnung, die auch in unserem Leben Bestand hat.

 

Gottesdienst
Gottesdienste, gestaltet von Gemeinden, die sich mit Fragen des Lebens und Glaubens auseinandersetzen, Gemeinschaft vermitteln und den christlichen Glauben praxisnah thematisieren.Diesmal aus der Gellertkirche in Basel. Es predigt Pfarrer Matthias Pfaehler.
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
dabplus | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Hoffnungs-Umfrage: Hoffnung für die Jungen

Eine Grossmutter hat Hoffnung für die nächste Generation.

Hoffnung trotz allem

Brigitte Hegglin hat nie die Hoffnung verloren.

Was gibt mir Hoffnung?

Ein Gespräch mit Sam Urech, Familienvater und Inhaber einer Marketing-Agentur
Mehr «Predigten»
Wie ist es möglich, dass Gott sich für uns Zeit nimmt?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten