Logo

Das Evangelium inmitten der Militärdiktatur

Radio
Life Channel
(c) Fotolia
19.12.2015
Magnificat – ein Lied gegen alle gängigen Normen
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Gottesdienstliche Feier am Radio
An diesem Sonntag mit Pfarrerin Sabrina Müller (reformierte Landeskirche)
Bibeltext: Lukas 1,46–52
 
Das Evangelium als Protestlied und Kraft hat eine langjährige Tradition. Begründet und eingeleitet wurde diese schon vor der Geburt von Jesus von Nazareth. Als Maria in die Empfängnis des Messias einwilligt, singt sie das Magnificat. Es ist ein Lied, welches alle gängigen Normen von mächtig und ohnmächtig, arm und reich, Flüchtling und Beheimatete auf den Kopf stellt.
 
Dieses Lied wird bis heute weiter gesungen. In diesem Gottesdienst geht es um Menschen, welche es mit Leben und Leidenschaft singen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Aktion Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

DAS EVANGELIUM NACH MARKUS

Das Evangelium ist die «Gute Nachricht» von Jesus Christus. Gott hat ihn gesandt, damit er die Welt erlösen soll. Es gibt nur einen Jesus, aber vier Berichte über sein Leben. Alle vier Berichte werden als Evangelium bezeichnet. Markus erzählt die Geschichte von Jesus aus seinem Blickwinkel. Jesus lebte in einer spannenden Zeit an einem geschichtsträchtigen Ort. Viele Juden hofften, dass Gott sie befreien würde. Die Befreiung kam aber anders als sie dachten.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch